Rückschau:
Spotlight-Abend zur Reformation

Historiker sprechen von einem der bedeutendsten geschichtlichen Ereignisse der letzten Jahrhunderte:
Das 500-jährige Jubiläum der Reformation nahm die Freie Gemeinde zum Anlass, um eine besondere Spotlight-Veranstaltung durchzuführen.

Der Theologe Volker Heckl aus Radevormwald, Dozent für Kirchengeschichte am Theologischen Seminar der Evangelischen Gesellschaft, gestaltete am 3. November im Gemeindezentrum einen Event-Abend zur Reformation und insbesondere der sie prägenden Gestalt in Deutschland.

Heckl tauchte dabei ein Stück weit in die Welt des 16. Jahrhunderts ein und setzte sich mit der Geburtsstunde des Protestantismus auseinander. In Form von eingestreuten Interviews, projizierten Bildern und einem spielerischen Wettbewerb entdeckten die Besucher Neues und Spannendes aus dem Leben des Reformators Martin Luthers, suchten die wesentlichen Orte des Geschehens auf und erfuhren Hintergründiges zu den Highlights der Reformation in Deutschland.

So wurde der Abend für alle zu einem Aha-Erlebnis – und auf einen Gewinner wartete am Ende noch ein Preis.